Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Eisenbahn-Betriebsleiter

Walter Schramm übergibt die Eisenbahnbetriebsleitung für die Lokwelt an Christian Steinbacher.

Eisenbahnbetriebsleiter (EBL) leiten und überwachen die sicherheitsrelevanten Abläufe in einem Eisenbahnunternehmen. Dazu gehört beispielsweise das Überwachen der Instandhaltung von Fahrzeugen und von Bahnanlagen.

Auch die Lokwelt Freilassing hat einen Eisenbahnbetriebsleiter. Diese Tätigkeit nahm bisher Walter Schramm wahr, einer der „Gründungsväter“ und ehemaliger Vorsitzender des „Vereins Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing“.

Walter Schramm übergab nun die Eisenbahnbetriebsleitung für die Lokwelt an Christian Steinbacher, den er selbst 1991 zur Ausbildung im Betriebswerk Freilassing eingestellt hatte. Christian Steinbacher ist inzwischen Eisenbahnbetriebsleiter der DB RegioNetz Infrastruktur Südostbayernbahn und für das Kombiterminal Burghausen (KTB) sowie Mitglied im Verein der Freunde des Lokschuppens.

Bürgermeister Josef Flatscher verabschiedete Walter Schramm als EBL und begrüßte den „neuen“ EBL Christian Steinbacher jeweils mit einem Präsent in der Lokwelt. Der Bürgermeister lobte dabei die Verdienste von Walter Schramm für den Verein und für die Lokwelt. Walter Schramm wird der Lokwelt und dem Verein natürlich weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Unterstützt wurde und wird der EBL durch den stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Martin Rupp, der als Sachkundiger bei den Untersuchungen an den Fahrzeugen und an der Drehscheibe dem EBL zur Seite steht.


Im Bild von links: Bürgermeister Josef Flatscher, Walter Schramm, Christian Steinbacher und Lokweltleiterin Ingrid Gattermair-Farthofer.