Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Museumspädagogik

Auf den Spuren von Henriette Bimmelbahn

Alter: Vorschulalter
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: Kindergartenkinder und Begleitpersonen haben freien Eintritt; 25,00€ Führungsgebühr
Anmeldung erforderlich: Termine auch außerhalb der regulären Öffnungszeit vereinbar
Sonstiges: Brotzeitmöglichkeit vorhanden; bei trockener Witterung Fahrten mit der Drehscheibe möglich
TIPP: Verbinden Sie den Museumsbesuch mit einer Anreise mit dem Zug.

Programm:
Ausgehend von James Krüss‘ Geschichte „Henriette Bimmelbahn“ werden erste Informationen zum Thema „Eisenbahn“ und „Zugfahren“ vermittelt. Bei einem Rundgang durch das Eisenbahnmuseum ist der Höhepunkt die Besichtigung und Begehung des Führerstandes einer Dampflok.

Bahn frei für die kleinen Lok-Detektive

Alter: 1. und 2. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: Schulkinder 3,00€; Begleitpersonen frei
Anmeldung erforderlich: Termine auch außerhalb der regulären Öffnungszeit vereinbar
Sonstiges: Arbeitsmaterialien werden zur Verfügung gestellt; Brotzeitmöglichkeit vorhanden, bei trockener Witterung Fahrten mit der Drehscheibe möglich
TIPP: Verbinden Sie den Museumsbesuch mit einer Anreise mit dem Zug.

Programm:
Im Außenbereich der Lokwelt lernen die Kinder die „Ampeln“ der Züge, die Signale, kennen. Außerdem gibt es Infos zum Verhalten bei Bahnübergängen. Im Museum vermittelt der Film „Die Zugvögel“ einen spielerischen Einblick in das Thema „Eisenbahn“.
Der Schwerpunkt bei der Besichtigung der Ausstellungsstücke liegt auf den Dampflokomotiven.

Lok-Experten gesucht!

Alter: 3. und 4. Schulstufe
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: Schulkinder 3,00€; Begleitpersonen frei
Anmeldung erforderlich: Termine auch außerhalb der regulären Öffnungszeit vereinbar
Sonstiges: Arbeitsmaterialien werden zur Verfügung gestellt; Brotzeitmöglichkeit vorhanden; bei trockener Witterung sind Fahrten mit der Drehscheibe möglich
TIPP: Verbinden Sie den Museumsbesuch mit einer Anreise mit dem Zug.

Programm:
Ausgangspunkt für dieses Programm ist ein Lokpuzzle. Anhand eines Arbeitsbogens werden dann Fragen zu verschiedenen Lokomotiven, die auf den Puzzlebildern zu sehen sind, beantwortet. Der Aspekt „Verkehrserziehung“ wird im Außenbereich thematisiert.